Technologien

  • Sercos

PC-Karte PC/104 - Sercos Slave

Kommunikation für die PC-basierte Automatisierung

Produkt-Bild

CIFX 104-RE-Image

CIFX 104-RE-R

Serie

Auf einen Blick

  • Universelle Karte für alle Real-Time-Ethernet Protokolle
  • Einheitliche Anwenderschnittstelle für alle Protokolle und Formate
  • Einfachste Integration dank großer Treiber-Vielfalt
  • Datenzugriff über Dual-Port-Memory oder Direct Memory Access

Weitere Informationen

Beschreibung

PC-Karten in allen Formaten für alle Protokolle

Die PC-Karten Familie cifX bietet dem Anwender einen einheitlichen Standard für alle am Markt vorhandenen Real-Time-Ethernet- und Feldbus-Systeme für die PC-basierte Automatisierung.

Der gesamte Protokollstack wird auf der PC-Karte abgewickelt und der Datenaustausch zum Host erfolgt per Dual-Port-Memory oder DMA (Direct Memory Access). Dank der einheitlichen Hilscher-Plattformstrategie nutzen alle PC-Karten die gleichen Treiber und Tools - unabhängig von Protokoll und Kartenformat. Dank der Hilscher netX-Technologie lassen sich mit einer Hardware alle Real-Time-Ethernet Protokolle realisieren – ein Protokollwechsel erfolgt durch reines Umladen der Firmware.

Immer die passende Lösung! Ob unterschiedliche Kabellängen, M12-Buchsen, integriertes NVRAM, erweiterter Temperaturbereich, 2-Kanal-Karten oder abgesetzte Netzwerkschnittstellen – zahlreiche Hardwareoptionen bieten immer die perfekte Lösung für Ihre individuelle Applikation. Darüber hinaus sorgen eine Vielzahl an Gerätetreibern und ein kostenloses C-Toolkit für die Nutzbarkeit auf allen Systemen.

Der PC-basierte Automatisierungsmarkt entwickelt sich weiter und die cifX PC-Karten Familie hält Schritt. Durch die stetige Erweiterung des cifX-Portfolios um neue Standards, Protokolle und Formate wie M.2, mini PCIe halfsize oder CC-Link IE Field sind unsere Kunden bestens gerüstet für neue Marktanforderungen.

Technische Daten

ProduktProduktnameCIFX 104-RE-R
Artikelnummer1279.100
BeschreibungPC-Karte cifX PC/104 für Real-Time-Ethernet-Master bzw. –Slave, Stecker rechts
FunktionCommunication Interface mit PC/104- und Ethernet-Schnittstelle
Kommunikations-ControllerTypnetX 100
Integrierter SpeicherRAM8 MB SDRAM
FLASH4 MB serielles Flash-EPROM
SpannungsversorgungVersorgungsspannung+5 V DC ±5 %
Maximale Stromaufnahme (typisch)500 mA (bei 5 V)
Anschlussüber PC/104-Bus
SystemschnittstelleBustypPC/104
DatenzugriffDPM
Größe des Dual-Port-Memorys16 KByte
Datenbreite8 Bit oder 16 Bit
Übertragungsrate33 MHz
KommunikationsschnittstelleKommunikationsstandardEthernet
Schnittstellentyp10BASE-T/100BASE-TX, potentialfrei
Autonegotiationabhängig von der geladenen Firmware
Autocrossoverabhängig von der geladenen Firmware
Steckverbinder2 x RJ45-Buchse
Isolationsspannung1000 V DC (getestet für 1 Minute)
Diagnose-SchnittstelleTypUSB
SteckverbinderMini-B-USB-Buchse, 5-polig
AnzeigenLED-AnzeigeSYS, Systemstatus-LED
COM 0, LED Kommunikationsstatus 0 (Duo-LED)
COM 1, LED Kommunikationsstatus 1 (Duo-LED)
LED gelb, LED grün, an RJ45Ch0 und RJ45Ch1, für Ethernet-Link-Status, Ethernet-Aktivitätsstatus
BedienelementDrehschalter GeräteadresseIst derzeit ohne Funktion
Zulässige UmgebungsbedingungenBetriebstemperaturbereich0 °C ... +70 °C (Umluftgeschwindigkeit (Air flow) bei der Messung: 0,5 m/s)
Lagertemperaturbereich0 °C ... +70 °C
Luftfeuchte10 % … 95 % rel. Luftfeuchtigkeit, keine Betauung zulässig
UmgebungBei UL-konformen Einsatz: Das Gerät darf nur in einer Umgebung des Verschmutzungsgrades 2 eingesetzt werden.
GerätAbmessung (L x B x T)97 x 91 x 24 mm
Montage/InstallationPC/104-Steckplatz (5 V)
KonfigurationKonfigurations-Software Master und SlaveSYCON.net
Konfigurations-Software SlavenetX Configuration Tool
KonformitätRoHSJa
UL-ZertifizierungULDas Gerät ist nach UL 508 zertifiziert
UL fileUL-File-Nr. E221530
Konformität zu EMV-RichtlinienCE-KennzeichnungJa
EmissionEN 55011:2009 + A1:2010, CISPR 11:2009, Klasse A (Funkstörungen - Grenzwerte und Messverfahren)
StörfestigkeitEN 61000-4-2:2009 (gegen die Entladung statischer Elektrizität)
EN 61000-4-3:2006 + A1:2008 + A2:2010 (gegen hochfrequente elektromagnetische Felder)
EN 61000-4-4:2004 + A1:2010 (gegen schnelle transiente elektrische Störgrößen)
EN 61000-4-5:2006 (Prüfung gegen Stoßspannungen)
EN 61000-4-6:2009 (gegen leitungsgeführte Störgrößen, induziert durch hochfrequente Felder)
EN 61000-4-8:2010 (gegen Magnetfelder mit energietechnischen Frequenzen)
EN 61000-6-2:2005 + B1:2011 (für Industriebereiche)

Bestellinformation

ProduktnameArtikelnummerKurzbeschreibung
CIFX 104-RE-R1279.100PC-Karte PC/104 - Sercos Slave

Stapelbare PC-Karten auf Basis des auslaufenden ISA Standards, die zusammengesteckt ein komplexes Rechensystem bilden können. Die Karten sind mit integrierter oder auch abgesetzter Netzwerksschnittstelle erhältlich. Sie kommen vor allem in eingebetteten Systemen oder Produkten zum Einsatz, die keine speziellen Anforderungen an die Größe stellen.