• Ethernet
  • IO-Link

sensorEDGE - Cloud-gestützte Instant IO-Link Datenfernübertragungslösung

Sensordaten-Überwachung in und -Übertragung zu fernen IoT Applikationen

Produkt-Bild

NFS-M8-QM-D2-N16

NFS-M8-QM-D2-N16

Angekündigt

Auf einen Blick

  • Instant-Lösung zur Überwachung von bis zu 8 IO-Link Sensoren
  • Datenübertragung in die Cloud im kleinstmöglichen Sekundentak
  • Automatische IO-Link Konfiguration über Internet-IODD-Dateidatenbank
  • Zentrale Geräteverwaltung und Datenvisualisierung über Internet-Portal
  • Cloud-API zum Echtzeitdaten-Streaming in jede ferne Applikationen

Weitere Informationen

Beschreibung

Instant-IO-Link Lösung zur Fernüberwachung von Sensordaten

sensorEDGE ist Hilschers Lösung für die schnelle Fernüberwachung Ihrer Maschinen. Ausgestattet mit zwei netIOL Chips – ein von Hilscher entwickelter IO-Link Master Controller – und einem Cloud-Uplink, ermöglicht die Sensor-Box, Daten von bis zu acht IO-Link Sensoren aus der Ferne zu überwachen und zu analysieren.

Für sensorEDGE wird lediglich eine Stromversorgung und ein Internetanschluss benötigt. Eine aufwendige Inbetriebnahme der SPS und des Feldbus-Systems entfallen komplett.

Im Sekundentakt überträgt die Sensor-Box die Daten in eine Cloud, sobald IO-Link Sensoren daran angeschlossen und automatisch per IODD Internet-Dateidatenbank in Betrieb genommen werden. Im Cloud-Web Frontend sind die Daten direkt visualisierbar oder können über eine API von beliebigen Drittanbieter-Applikationen abgerufen werden.

sensorEDGE ist ideal zum Nachrüsten von Bestandsanlagen, die bislang lokal gesteuert aber nie fernüberwacht wurden. Die Sensor-Box ist mit allen IO-Link-Sensoren kompatibel die nach dem Protokoll-Standard IEC 61131-9 arbeiten und kann daher mit minimalen Aufwand integriert werden. Das IP67-klassifizierte Gehäuse hält widrigsten Bedingungen stand und bietet sich dadurch für eine schaltschranklose und maschinennahe Installation an.

Technische Daten

Technische Daten sensorEDGE

KategorieParameterWert
AllgemeinArtikelnummer1915.230
Funktionen8-Port IO-Link-Master (Class A) Edge Device mit sensorEDGE-Cloud-Konnektivität
SpannungsversorgungVersorgungsspannung+24 V DC, –25%/+30% (18 V DC … 31,2 V DC)
Hinweis: Spannungen über 34 V können das Gerät dauerhaft beschädigen.
Spannungen unter ca. 11 V führen zum Abschalten des Gerätes.
Hinweis: Das sensorEDGE-Gerät benötigt keine und verwendet keine Hilfsspannung (U2L), obwohl die Anschlüsse des 2L-Hilfslastkreis am Gerät vorhanden sind. Die 1L und 2L-Lastkreise sind galvanisch voneinander getrennt.
UnterspannungswarnungU1L < 18 V: 1L-LED ist kontinuierlich rot
U1L > 17.7 V: 1L-LED kehrt zurück zu kontinuierlich grün
ÜberspannungswarnungU1L > 30 V: 1L-LED blinkt rot (4 Hz)
U1L < 29.7 V: 1L-LED kehrt zurück zu kontinuierlich grün
Stromaufnahme (typisch)150 – 160 mA (bei 24 V DC)
Maximale Stromaufnahme des Versorgungsanschluss16 A bei Luftbewegung von ca. 0,5 m/s.
3,36 A ohne Luftbewegung
Hinweis: Sichern Sie die Stromversorgung immer mit einem Schutzschalter oder einer Sicherung ab. Verwenden Sie dazu eine Sicherung bzw. einen Leitungsschutzschalter DC 24 V / max. 16 A mit Auslösecharakteristik Typ B.
VerpolungsschutzJa
Pufferung des Netzstroms
(Netzausfallüberbrückung)
10 ms (bei 24 V)
AnschlussM12 L-kodiert, Stecker, 5-polig (4 + FE)
Empfohlenes Anzugsmoment der Sicherungsmutter: 0,4 – 0,6 Nm
Mechanik und GehäuseAbmessungen (L x B x H)200 mm x 60 mm x 30 mm
Gewicht420 g
GehäusematerialGlasfaserverstärkter Kunststoff (PBT) gemäß UL 94-V0
GehäusefarbeRAL 7035 (“lichtgrau”)
SchutzartIP67 (EN 60529)
SchutzklasseIII (EN 61140)
MontageartZum Befestigen an Träger mit zwei M4-Schrauben.
Empfohlenes Anzugsmoment: 0,8 Nm
Zulässige UmgebungsbedingungenUmgebungstemperatur (Berieb)–25 °C … +60 °C bei maximler Stromaufnahme je IO-Link-Port von 400 mA ohne Luftbewegung.
–25 °C … +60 °C bei maximler Stromaufnahme je IO-Link-Port von 1800 mA mit Luftbewegung von ca. 0,5 m/s.
Umgebungstemperatur (Lagerung)–40 °C … +85 °C
Max. Temperaturänderung3 K / min
Relative Luftfeuchtigkeit (Betrieb)5 % … 95 %
Verschmutzungsgrad3 (EN 60664-1)
Höhe0 ... 2000 m
ÜberspannungskategorieII (EN 60664-1)
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)Hochfrequente Störaussendung und StörfestigkeitDIN EN 55016-2-3 / BS EN 55016-2-3
Störfestigkeit gegen hochfrequente elektromagnetische FelderDIN EN 61000-4-3 / BS EN 61000-4-3
Störfestigkeit gegen leitungsgeführte StörgrößenDIN EN 61000-4-6 / BS EN 61000-4-6
Hochfrequente StöraussendungDIN EN 55016-2-1 / BS EN 55016-2-1
Elektrostatische Entladung KontaktentladungsmethodeDIN EN 61000-4-2 / BS EN 61000-4-2
4 kV
Schnelle transiente Störgrößen (Burst)DIN EN 61000-4-4 / BS EN 61000-4-4
Stoßspannungen (Surge)DIN EN 61000-4-5 / BS EN 61000-4-5
Mechanische TestsSinusförmig VibrationDIN EN 60068-2-6:2008 (einschließlich Überwachung auf Kontaktunterbrechungen gemäß DIN EN 60512-2-5:2004)
StoßfestigkeitDIN EN 60068-2-27:2010 (einschließlich Überwachung auf Kontaktunterbrechungen gemäß DIN EN 60512-2-5:2004)
Freier FallDIN EN 60068-2-31:2009
ZulassungenULIn Vorbereitung
KonformitätserklärungenCEJa
UKCAJa
RoHSJa
REACHJa
Ethernet-LAN-SchnittstelleTyp10/100 MBit/s Ethernet-Port (eth0)
AnschlussM12, D-kodiert, Buchse, 4-polig.
Empfohlenes Anzugsmoment der Sicherungsschraube: 0,4 – 0,6 Nm
IO-LinkTypIO-Link-Master, Class A, 8 Ports
Anschluss8 x M12 A-kodiert, Buchse, 5-polig
Empfohlenes Anzugsmoment der Sicherungsschraube: 0,4 – 0,6 Nm
Maximale Kabellänge: 20 m.
LED-AnzeigenSYS (grün/gelb)“System”-Status-LED des Kommunikations-Controllers
Wi-Fi/Bluetooth (blau)Derzeit ohne Funktion (reserviert für zukünftige Verwendung)
EDG (rot/grün)“Edge”-LED zeigt Konfigurations- und Betriebszustände des IO-Link-Sensors an
CLD (rot/grün)“Cloud”-LED zeigt Verbindung mit Internet/Cloud an
RUN (rot/grün)Derzeit ohne Funktion (reserviert für zukünftige Verwendung)
ERR (rot/grün)Derzeit ohne Funktion (reserviert für zukünftige Verwendung)
LINK (grün)Ethernet-Link-Status
ACT (gelb)Ethernet-Aktivitäts-Status
1L (rot/grün)Spannungsversorgungsstatus
2L (grün)Spannungsversorgungsstatus des zweites Lastkreises (U2L)
Hinweis: Das sensorEDGE-Gerät benötigt keine und verwendet keine Hilfsspannung (U2L), obwohl die Anschlüsse des 2L Hilfsspannungslastkreis am Gerät vorhanden sind.
8 x A (rot/grün/gelb)Status des IO-Link-Ports
(Hinweis: Gelb wird durch gleizeitiges Einschalten der Duo-LED mit rot und grün erzeugt)
8 x B (rot/grün/gelb)Nicht verwendet

Technische Daten IO-Link-Ports

KategorieParameterWert
IO-Link-Master (Class A)SpezifikationV1.1.2
Port-ModusIO-Link autoconfig
Min. Zykluszeit400 µs
SensorversorgungAusgangsspannung24 V DC, 1L-versorgt
StromMaximaler Strom je IO-Link-Port ohne Luftbewegung: 400 mA.
Maximaler Strom je IO-Link-Port mit Luftbewegung von ca. 0,5 m/s: 1800 mA.
SchaltungHigh-Side-Treiber, 1L+ Ausgang nicht rückspeisungsfest.

Bestellinformation

ProduktnameArtikelnummerKurzbeschreibung
NFS-M8-QM-D2-N161915.230sensorEDGE - Cloud-gestützte Instant IO-Link Datenfernübertragungslösung

Downloads

Dokumentation

Software

Das sensorEDGE-Portal bietet Funktion zum Aktualisieren der Software des sensorEDGE-Gerätes.

 

Broschüren, Whitepaper und Case Studies

Alle Medien zu Industrie 4.0 / Industrial Internet finden Sie in unserem Medienarchiv.