Logo Hilscher

Technologien

  • PROFIBUS
  • Industrial Ethernet
  • Ethernet HTTP
  •  

Web-HMI Server für S7 PROFIBUS/MPI-SPS

Per Web-Browser S7-300/400 modern, flexibel und mobil visualisieren

Produkt-Bild

NL 50N-MPI-ATVISE Datasheet-Image

NL 50N-MPI-ATVISE

Serie

Auf einen Blick

  • Bringt Ihre PROFIBUS/MPI S7-SPS vernetzte Produktionsmaschine oder Anlage ins Web
  • Visualisiert dank Web-Technik plattformneutral und kostenlos über standard Web-Browser
  • Ermöglicht die Bedienung und Beobachtung Ihrer Prozesse über jedes mobile Gerät
  • Mit vorgefertigten Controls für rasches Layout und Gestaltung ganz ohne HTML-Programmierung

Weitere Informationen

Beschreibung

Die im Stecker integrierte Web-Visualisierung erlaubt das Bedienen und Beobachten einer SIMATIC S7-gesteuerten Anlage über beliebige Web-Browser. Die SPS-Datenkopplung erfolgt über die PROFIBUS/MPI-Schnittstelle, die im Stecker durchgeschleift ist und ihn rückwirkungsfrei in bestehende Netzwerke integriert. Die Versorgung erfolgt über 24 Volt extern oder unmittelbar über die SPS.

Das gesamte Visualisierungsprojekt wird im Stecker hinterlegt ohne Ressourcen der SPS zu verbrauchen. Die Web-Visualisierung kommt ohne Plugins wie ActiveX®, Flash® oder Java® aus und ist daher zu allen gängigen Web-Browsern kompatibel. Visualisierungen unter Windows®/Linux auf PC basierten Systemen sind genauso realisierbar wie solche für Tablets oder Telefone mit Browser-Unterstützung. Der simultane Betrieb mehrerer Browser ist möglich.

Obwohl mit purem HTTP-Standard visualisiert wird, ist bei der Erstellung des Projektes keine HTML-Programmierkenntnis nötig. Layouts sowie die auf Elemente anwendbare Dynamisierungen sind über einfache Maus-Klicks konfigurierbar. Farbumschlag, Bewegung, Skalierung, Rechtevergabe, die Unterstützung aller gängigen Grafikformate und Mehrsprachigkeit sind Standard. Neben der Anzeige von Online-Daten, werden Alarme und Quittierung sowie Trendaufzeichnungen unterstützt. Optional ist eine mächtige Vektor-Grafikbibliothek mit Illustrationen der Industrie erhältlich.

Technische Daten

NL 50N-MPI-ATVISE Parameter Wert
ProduktArtikelnummer1701.431
BeschreibungWeb-HMI Server für S7 PROFIBUS/MPI-SPS
Kommunikations-ControllerTypnetX 50
Integrierter SpeicherRAM8 MB SDRAM
FLASH4 MB serielles Flash, mit Bootloader, Firmware, Konfiguration und Bildschirmanzeigen
SpannungsversorgungVersorgungsspannung18 – 30 V DC
Stromaufnahme (typisch)57 mA (bei 24 V), 72 mA (bei 18 V), 48 mA (bei 30 V)
AnschlussAnschluss für Spannungsversorgung von SPS: über D-Sub-Stecker von der S7, 9-polig
Anschluss für externe SpannungsversorgungMini-COMBICON-Buchse, 3,81 mm, 2-polig
Kommunikationsschnittstelle 1KommunikationsstandardPROFIBUS
SchnittstellentypRS-485, potenzialfrei
AnschlussD-Sub-Stecker, 9-polig; D-Sub-Buchse, 9-polig, als Schnittstelle für ein S7-Programmiergerät mit 1:1-Verbindung
Kommunikationsschnittstelle 2KommunikationsstandardEthernet
Schnittstellentyp10BASE-T/100BASE-TX, potentialfrei
SteckverbinderRJ45-Buchse
Autonegotiationunterstützt
Autocrossoverunterstützt
AnzeigenLEDsSYS, System Status
COM, Communication Status
ACT, Ethernet Activity Status
LNK, Ethernet Link Status
Zulässige UmgebungsbedingungenBetriebstemperaturbereich0 °C … +50 °C
Luftfeuchte0 % … 85 % relative Luftfeuchtigkeit (nicht betauend)
GerätAbmessung (L x B x T)65 x 48 x 16 mm
Gewichtca. 40 g
SchutzartIP20
MontageAuf SPS / auf beliebig freier Busschnittstelle
KonformitätRoHSJa
Konformität zu EMV-RichtlinienCE-KennzeichnungJa
AbstrahlungEN 55011:2009 + A1:2010, Klasse A
StörfestigkeitEN 61131-2:2008
Elektrostatische Entladung (ESD) nach IEC/EN 61000-4-2:19958 kV Luftentladung, Kriterium B
4 kV Kontaktentladung, Kriterium B
Schnelle transiente Störgrößen (Burst), Zone B, nach IEC/EN 61000-4-4:19951 kV Kommunikationsleitung Ethernet, Kriterium B
Stoßspannungen (Surge), Zone B, nach IEC/EN 61000-4-5:19951 kV CM Kommunikationsleitung Ethernet, Kriterium B
PROFIBUS Parameter Wert
PROFIBUS-MPI KommunikationGeräte-TypClient
Übertragungsrate9,6 kBit/s bis 12 MBit/s
Automatische BaudratenerkennungUnterstützt für MPI. Nicht unterstützt für PROFIBUS DP
DatentransportPROFIBUS-FDL Telegramme
Anzahl der VerbindungenMPI-Verbindung zu max. 32 SPSen gleichzeitig
Zugriff aufDatenbausteine, Merker, Counter, Timer, Input, Output
Max. verknüpfbare SignaleEingangssignale512
Ausgangssignale512
Kommunikation mit S7 Parameter Wert
SIMATIC S7 SPSS7-300 mit PROFIBUS oder MPI interfaceunterstützt
S7-400 mit PROFIBUS oder MPI interfaceunterstützt
S7-200 mit PROFIBUS oder MPI interfacenicht unterstützt
Ethernet Parameter Wert
Ethernet-KommunikationÜbertragungsrate10/100 MBit/s
VerbindungenMindest. 3 TCP-Verbindungen zu Browsern gleichzeitig möglich
DatentransportTCP/IP
Integrierte Server/ClientsFTP-ServerRFC 959, Port 21, passiver Modus
HTTP-ServerRFC 2616, Port 80, HTTP/1.1
SNTP-ClientRFC 2030, Port 123, Zeitsynchronisation
WebServer Parameter Wert
Integrierter WebserverUnterstütztes ProtokollHTTP/1.1 - Hypertext Transfer Protocol (RFC 2616)
Maximale Anzahl der SocketsMindestens 3 Browser-Verbindungen gleichzeitig
Unterstützte HTTP MethodenGET, HEAD, POST
atvise webMI StandardUnterstützt
Zuordnung von Request URI zum DateisystemUnterstützt
Erkennung des Media Typ vom Dateinamen-SuffixUnterstützt
Server Side Includes (SSI)Unterstützt
Chunked Transfer EncodingNicht unterstützt
Version1.1.0
Zeit-Management Parameter Wert
EchtzeituhrTypSoftwareunterstützt
Genauigkeit50 ppm
Spannungsausfallsichernein
Pufferungnein
SynchronisationManuell oder zyklisch per SNTP-Protokoll (über Port 123/UDP)
Visualisierung Parameter Wert
VisualisierungVisualisierungsverfahrenatvise webMI mit Hilscher Plugins
Konfigurationsoberflächeatvise builder von Certec, Mehrplatzlizenz
Variablen/DatenpunkteNur begrenzt durch Speicher: 1 KByte Web-Applikations-Speicher pro Variable
Web-Speicherbedarf200 KByte pro Visualisierungsseite (typisch)
StandardfunktionenAlarm-, Trend- und Benutzerverwaltung
AnpassbarkeitBeliebig, per Javascripting
MehrsprachigkeitStandard: deutsch/englisch (erweiterbar)
FLASH verfügbar für Web-Applikationca. 3 MB
Visualisierung der SIMATIC S7 DatenbereicheDatenbausteineDatenbausteine durch Import der Symbole aus dem STEP7-Projekt
Merker, Timer, Counter, Input, Outputdurch manuelles Ergänzen von Symbolen
Maximale Anzahl STEP 7 - Datenpunkte pro Display64
TrendingMögliche Trendvariablenbis 32 Variablen
Mögliche Abtastrate200 ms bis 24 Stunden
AufzeichnungsdauerAbhängig von der Anzahl der Variablen und der Abtastrate. Beispiel: 8 Variablen bei 60 Sekunden Abtastrate = 11 Tage; 18 Variablen bei 60 Minuten Abtastrate = 300 Tage.
RAM verfügbar für Trenddatenca. 1 MB
Unterstützte Browser Browser Version
Von atvise unterstützte Webbrowser mit mind. 3 gleichzeitigen VerbindungenMicrosoft Internet Explorer8 (mit VML-Umwandlung), 9 und 10
Mozilla Firefox24
Apple Safari5.1.7
Google Chrome31
Opera16
Blackberry6 oder 10

Bestellinformation

Produktname Artikelnummer Kurzbeschreibung
NL 50N-MPI-ATVISE1701.431Web-HMI Server für S7 PROFIBUS/MPI-SPS

Der Bereich Automation und Visualisierung bündelt Produkte die neben der auf industrielle Kommunikation ausgelegten Basisfunktion, um Funktionalitäten wie SPS-Steuerung, HMI oder Web-Funktionen erweitert sind und zum direkten Steuern, Bedienen und Beobachten dienen.