News: Hilscher unterstreicht IIoT-Strategie – Thomas Rauch wird neuer CTO

Hattersheim, 17. Aug. 2022 – Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH stärkt ihre technische Expertise im Management-Team und begrüßt Thomas Rauch als neuen Chief Technology Officer (CTO).

 

Rauch verantwortet bei Hilscher vor allem die Bereiche Hardware, Chip, Software und Cloud. Der technikbegeisterte Ingenieur wird den Hattersheimer Spezialisten für industrielle Kommunikation aber auch in der Durchsetzung seiner Strategie für das Industrial Internet of Things (IIoT) unterstützen.

 

„Mit fortschreitender Digitalisierung verschwimmen Branchengrenzen zusehends“, erklärt Rauch. „Daher ist es besonders wichtig, seinen Kunden standardisierte Plattformen anzubieten, auf denen man einfache, aber funktionale Lösungen entwickeln kann. Deshalb engagieren sich unsere Mitarbeiter auch in den verschiedensten Gremien und Organisationen, um notwendige Standards und Richtlinien als Booster der Digitalisierung voranzutreiben.“

 

Wichtig sei es, seinen Kunden und Partnern „auf Augenhöhe“ zu begegnen, unterstreicht Rauch. Als mittelständisches Unternehmen könne man sehr viel detaillierter auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen und Transparenz über die Entwicklung von gemeinsamen Projekten schaffen. „Wir bieten sowohl mit unserem Produktportfolio wie auch mit unseren Services in dieser Hinsicht gesamtheitliche Lösungen, die unsere größeren Marktbegleiter schlichtweg nicht leisten können“, sagt Rauch.

 

Der 41-Jährige spricht dabei aus Erfahrung, sowohl operativ als auch strategisch. So hat er neben seinen Fähigkeiten im Software-Engineering-Bereich auch mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Leitung und dem Aufbau von agilen Engineering-Teams und ist Consultant für das Scaled Agile Framework (SAFe). Zuletzt war er als Value-Stream-Owner für Software-Produkte bei der FNT GmbH in Ellwangen/Jagst angestellt.

Thomas Rauch