Hilscher at SPS IPC Drives 2017 mit großem Erfolg!

Die diesjährige Messe war die bislang größte SPS IPC Drives, die es je gab. Und so auch die Hilscher-Präsenz!

Wir bedanken uns bei allen Interessenten, Kunden, Lieferanten und Partnern für die angenehmen und konstruktiven Gespräche.

Falls Sie nicht dabei sein konnten, hier sind drei unserer Highlights der diesjährigen SPS IPC Drives 2017.


Präsentation des Industrie-Raspberry Pi 3 - netPI - ein voller Erfolg

 

An ihrer Innovation Bar präsentierte Hilscher den lang erwarteten netPI, den industrietauglichen Raspberry Pi 3 für Automatisierungsnetzwerke. Stets umringt von gleich mehreren Besuchern stellten sich Produktmanager Armin Beck und Kollege Immanuel Blöcher tapfer den Fragen von potentiellen Kunden. „Die Story rund um netPI, als Custom-Design eines Pi 3 mit Echtzeit-Ethernet Anschluss für den Industrieeinsatz mit gesicherter Linux Software, Docker und der Open Innovation Gedanke ist schnell erzählt, aber weiterführend zu erfahren welche Applikationen die Interessenten mit diesem Ökosystem im Sinn haben, war ein erstaunliches Erlebnis für mich.“, erzählt Armin Beck. Tatsächlich war der Andrang auf der Messe sehr hoch und zeigt wie bedürftig der Markt ist, eine frei programmierbare aber sichere Plattform zu haben, die eine Raspberry Pi kompatible Schaltung zur Grundlage hat und gleichzeitig in Industrienetzwerke zu integrieren ist. Bemerkenswert stellte sich auch das Vertriebskonzept über die Plattform Amazon dar. Ohne viel Aufwand können so auch Privatanwender vom netPI Konzept partizipieren. Gleichzeitig steht der netPI auch großen Anwendern als OEM Lösung zur Verfügung.

Besuchen Sie den netPI


Passives Mitlesen im Feldnetzwerk

Big data und predictive maintenance werden zunehmend praxisrelevant. Für die Automobilfertigung hat ein Systemintegrator nun Modelle entwickelt, die zuverlässige Vorhersagen drohender Ausfälle von komplexen Maschinen ableiten können. Um das System global ausrollen zu können bieten netIOT Edge Gateways die ideale Plattform. Die Gateways werden innerhalb von Minuten passiv in existierende Feldnetzwerke eingebunden, ohne Anpassung der SPS oder anderer Komponenten. Der Abgleich des Anlagenmodells zur Ausfallvorhersage findet direkt auf den Edge Gateways statt, so muss keine weitere kostenintensive Infrastruktur zur Datenauswertung geschaffen werden.

Mehr Informationen zur netIOT Diagnose


Kontinuierliche Qualität für den Anlagenausrüster

Im Mittelpunkt der diesjährigen SPS Drive standen konkrete Projekte, in denen die Fertigungsqualität sichergestellt, bzw. Veränderungen sicher vorhergesagt werden können. Gerade auch Anlagenausrüster mit vielen Vertragskunden, sehen im Remote-Monitoring große Potentiale, um die Kundenzufriedenheit hinsichtlich der Betriebssicherheit deutlich zu steigern. Das Erkennen von Veränderungen im Fertigungsprozess oder beim Betrieb einer Anlage in der Verfahrenstechnik ermöglicht ein rechtzeitiges Eingreifen, wodurch eine kontinuierliche Qualität der Endprodukte gewährleistet und Kosten durch Produktionsausfälle erheblich reduziert werden können. Es stellte sich heraus, das die netIOT Edge Gateway Familie in Bezug auf Connectivity, Diagnose Funktionen und Edge Computing sehr gut positioniert ist und alle Voraussetzungen erfüllt, um Maßstäbe im Markt zu setzen.

Mehr zu den netIOT Edge Gateways


Vielen Dank und erwarten Sie mehr in 2018!