Logo Hilscher

Konfliktmineralien

Konfliktmineralien sind Tantal, Zinn, Wolfram und Gold (und die Erze, aus denen sie stammen) aus der Demokratischen Republik Kongo (DRC) und angrenzenden Ländern (derzeit Angola, Burundi, Zentralafrikanische Republik, die Republik Kongo, Ruanda, Süd-Sudan, Tansania, Uganda, Sambia). Konfliktmineralien aus dieser Region könnten helfen, Gewalt oder Aufstände durch bewaffnete Gruppen zu finanzieren.
Gemäß Artikel 1502 des Dodd-Frank Act sind an US-Börsen notierte Unternehmen verpflichtet, Angaben zu machen, ob ihre Produkte eine der oben genannten Konfliktmineralien enthalten. Diese Unternehmen müssen jährlich an die Securities and Exchange Commission (SEC) berichten, mit dem Ziel, die Markttransparenz zu erhöhen und ethische Kaufentscheidungen zu fördern, damit die direkte oder indirekte Finanzierung der bewaffneten Gruppen in der genannten Region verhindert wird.
Die HILSCHER Gesellschaft für Systemautomation mbH ist ein privat geführtes Unternehmen und unterliegt nicht dem Dodd-Frank Wall Street Reform Act. Allerdings sind wir ein weltweit agierendes Unternehmen für industrielle Kommunikationslösungen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt und viele unserer Kunden sind an US-Börsen notiert. Daher sind wir bestrebt, diese bei der Erfüllung ihrer gesetzlichen Anforderungen bzgl. Konfliktmineralien aktiv zu unterstützen. HILSCHER ist sich der Bedeutung ethischer Geschäftsgrundsätze voll bewusst und fühlt sich ihrer Einhaltung verpflichtet, indem wir die Bemühungen um verantwortungsvolle Beschaffungspraktiken unterstützen. Somit betreffen die Anforderungen aus dem Dodd-Frank-Act unsere globale Lieferkette
Weder wir, noch unsere direkten Vorlieferanten beziehen Zinn, Wolfram, Tantal und Gold direkt, sie sind jedoch in vielen der verwendeten Komponenten, die wir einkaufen, enthalten.
Von unseren Lieferanten erwarten wir aktive Unterstützung bei unserem Bemühen, Transparenz innerhalb unserer Lieferkette herzustellen, indem Sie die Schmelzhütten in der Lieferkette benennen durch Verwendung des standardisierten Formulars der CFSI (CFSI Conflict Minerals Reporting Template). Schmelzhütten und andere vorgelagerte Lieferanten sind diejenigen, die am effektivsten und am direktesten die Risiken bzgl. Konfliktmineralien mindern können.
Wir als Hilscher fordern von unseren Lieferanten, angemessene Schritte zu unternehmen, um sicherzustellen, dass die an uns gelieferten Produkte nur konfliktfreie Stoffe gern. Dodd-Frank Act enthalten.
Unser Ziel ist es, eine konfliktfreie Lieferkette zu haben. Deshalb werden wir mit unseren Lieferanten im Einzelfall Maßnahmen erarbeiten, um die Situation in einer zeitlich angemessenen Weise zu verbessern, was die Prüfung von bestehenden Lieferantenbeziehungen mit einschließt.

Conflict Minerals Policy