Logo Hilscher

Industrie 4.0

 

Vom Multi Protokoll Chip zur Multi Cloud Anbindung

Industrie 4.0 und Industrial Internet bedeuten für uns die vierte industrielle Revolution, die eine durchgängige Kommunikation vom Sensor bis in die Cloud benötigt. Wir nennen das Industrial Cloud Communication und netIOT ist unsere Technologie dazu.

Industrial Cloud Communication bedeutet, das auf der existierenden Kommunikationsinfrastruktur die Industrie 4.0 bzw. industrial Internet Informationen parallel und rückwirkungsfrei zu den Real-Time-Ethernet Daten übertragen werden und anschließend über das netIOT Edge Gateway gesammelt,
verdichtet und an eine überlagerte Cloud übergeben werden.

Mit der Hilscher netPROXY Technologie definiert der Hersteller seine Gerätedaten und übergibt sie dem netIOT Interface. Hier werden sie auf verschiedene Real-Time-Ethernet Systeme abgebildet und an die Steuerung übertragen. Parallel dazu erlauben Webserver, OPC UA oder MQTT vom Edge-Gateway aus den Zugriff auf die in die Cloud übertragenen Gerätedaten.

Schon heute unterstützt es dabei die Cloud Plattform Bluemix von IBM.
SAP Hana und Microsoft Azure stehen bereits auf der Hilscher Roadmap.

 

 

 
    • netIOT als Lösung für die IoT Kommunikation mit OPC UA und MQTT vom Sensor bis in die Cloud
    • Auf Basis von vorhandener Infrastruktur die Migration hin zu Industrie 4.0 und Industrial Internet
    • Mit netIOT wird ein einheitlicher Zugriff auf die Geräte in der Feldebene für Konfiguration und Diagnose möglich.

    Empfohlene Kommunikationslösungen von Hilscher:

    netIOT Interface -Datengewinnung aus der "letzten Meile"

    netIOT Edge - Die Brücke zwischen Automatisierungsnetzwerk und Cloud

    netIOT Service - Die Schnittstelle zur Wertschöpfung in der Cloud

    Darüber hinaus bietet Hilscher einen Design-In service an, um Ihr Gerät mit Kommunikation zu entwickeln.